… hieß es das erste Mal im Juli 2013 am GYM Schwarzenberg (Bild © GYM Schwarzenberg). Dazumal hatte ich ja ständig Interessenten um mich, viel Spaß machte es mir dabei immer mit Kinder, denn diese sind wirklich die reine Neugierde in Person und man kann die KIDs auch mit Spaß (und trotzdem ernstem Hintergrund) über, na ja nicht gerade “gewöhnlichen” Dschungeltiere in meinem kleinen miniKrabbelZoo, aufklären. Bis zu diesem Zeitpunkt war ich ja viel für Veranstaltungen jeglicher Art mit dem Dschungelmobil on Tour, bis das erste Mal das GYM Schwarzenberg für einen Biologieunterricht anfragte. 3 x 45 Minuten waren für meine Stimme dazumal so ungewohnt, dass ich letztendlich mit heißer Stimme das Schulgelände verließ. Aber es war für mich ein sehr positives Erlebnis und ich bin dem GYM Schwarzenberg auch heute noch sehr Dankbar, für diese fantastische Erfahrung! Mit der Zeit waren recht viele Schulen an meinem Projekt interessiert (das Julius-Mosen-GYM aus Oelsnitz/V. mit dem „Tag der Naturwissenschaft“, mittlerweile sogar jährlich), auch dafür vielen herzlichen Dank! Und das ist auch seit August 2016 natürlich wieder möglich, denn durch den neuen “mini-Dschungel” und einem (fast) neuen Tierbestand sind natürlich einzigartige, mysteriöse, skurrile, faszinierende und sanftmütige Dschungelbewohner hinzugekommen. Meine “alten Vogelspinnen-Damen” Frau Schmitt und Frau Schmidt sind natürlich auch wieder von der Partie, denn diese sind, wie mein Riesen- Spaltenskorpion Abelka auch, für solche Gelegenheiten gehandelt und man kann sie dadurch hautnah Erleben & Begreifen. Aber auch Maynor, eine Honduras Königsnatter (Unechte Korallenschlange) und 4 Kletternattern (2 Kornnattern und zwei über 2 m lange gelbe Erd-/Kükennattern), sowie Pascal, mein Jemen-Chamäleon oder auch Bonnie & Clyde, das Kronengeckopärchen sind sehr faszinierende Reptilien! Erleben & Begreifen im doppelten Sinne - kann man neben Bildern aus dem Beamer auch wirklich interessanter gestalten. Sollten Sie für Ihren Unterricht einmal die Gelegenheit in Erwägung ziehen, stehe ich Ihnen natürlich mit meinem Projekt wieder sehr gern zur Verfügung. Vor Ort (Schneeberg) gibt es für schulische Interessenten natürlich alle Tiere zu sehen! Feriengestaltung mit rechtzeitiger Vorbuchung (mind. 2 Monate im Voraus) sind auch jederzeit möglich! So ist auch die miniUNI am Zoo immer mit auf Reise. Seit vielen Jahren gibt es bei mir auch Hilfe für Schulterrarien (Wirbellose). Ich besorge sehr gern die Bewohner dazu und stehe auch mit Rat und Tat zur Seite. Leihtiere (für eine bestimmte Zeit) können gern bei mir angefragt werden. Für alle Fragen wenden Sie sich bitte über das Kontaktformular oder telefonisch unter 03772 - 39 92 967 oder 03771 - 31 20 109 an mich. Mehr auch gern unter www.schoolontour.de
© GYM Schwarzenberg
Einen Flyer können Sie sich gern hier herunterladen. Infos warum „Tiere in Schulen“ finden Sie hier .
School on Tour - Fotomontage
«
Hinweis Auch School on Tour (gegr. 2013) ist, wie alle Projekte des miniKrabbelZoo, eigenständig und arbeitet NICHT mit anderen Einrichtungen zusammen! Alle Fragen zu diesem Projekt beantwortet Ihnen sehr gern Herr Renner.
miniKrabbelZoo Seminarstr. 15 08289 Schneeberg GS Aue 03771 - 31 20 109 ZN Schneeberg 03772 - 39 92 967
„School on Tour“ - der etwas andere Biounterricht
Biologie- / Schulunterricht
Erzähl mir mehr und ich vergesse. Zeig mir mehr und ich erinnere. Lass mich tun und ich verstehe. Konfuzius
minikrabbelzoo aktiv bei
© 2009 - 2020
Seit 2009 - Dschungel-Abenteuer im & mit dem miniKrabbelzoo MAXImal Dschungeltiere  Welt der  Krabbeltiere
Dschungelabenteuer mit dem Dschungelmobil und dem miniKrabbelZoo
Dschungeltiere hautnah Erleben & Begreifen
mini  KrabbelZoo